Jahreshauptversammlung 2017

Auf der Jahreshauptversammlung wurde im Sportheim am Röthweiher ausführlich von den Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtet. Mit Gisela Faber konnte außerdem eine tatkräftige Unterstützung für den bedeutenden Bereich der Jugendarbeit gewonnen werden.

Vorstand Martin Bauer ging auf die anstehende Errichtung eines Beachvolleyball-Platzes auf dem Gelände des SVU ein. Man freue sich hier über die neuen sportlichen Möglichkeiten und sei der Gemeinde Burgthann dankbar für die Unterstützung.

Ziel des Vereins ist es, auch in Anbetracht des demografischen Wandels, weiterhin verstärkt den Fokus auf die Jugendarbeit zu legen und ein entsprechendes Angebot zu erhalten. Daher sei man sehr erfreut, dass sich Gisela Faber zur Mitarbeit in der Vorstandschaft für die Themen der Jugendarbeit bereit erklärt hat. Diese herausfordernden Aufgaben könne man nur im Team mit den Abteilungsverantwortlichen, Jugendleitern, Trainern und Betreuern erfolgreich angehen und meistern.

Im sportlichen Bereich haben sich gerade in der Fußballabteilung etliche Veränderungen ergeben. Nach dem Abstieg der 1. Mannschaft wurde mit dem neuen Trainer Stephan Grießemer ein Team geformt, das sich zurzeit auf Aufstiegskurs befindet. Jugendleiter Thomas Haas und Robin Leupold setzen sich nun für die Belange der Jugendmannschaften ein. Hier gehe man durch den Austritt des TSV Burgthann aus der JFG neue Wege. Die Spielgemeinschaft mit dem FSV Oberferrieden und dem FC Ezelsdorf bietet neue Möglichkeiten und ein entsprechendes Konzept sei partnerschaftlich aufgestellt worden.

Kassier Jürgen Satzinger äußerte sich insgesamt zufrieden. Der Sportbetrieb solle allen Generationen beim SVU Freude bereiten, dies möchte man auch finanziell sicherstellen.

 

SVU JHV 2017 2